Boho-Scandinavian – das neue „Schick“

 

Helle Farben, viele Pflanzen und Teppiche mit Fransen sind ein Muss in der modernen Einrichtung mit einem Touch von Boho-Scandinavian. In diesem Beitrag erfährst du worauf es beim Boho-Einrichten ankommt und wie der Trend entstanden ist. Viel Spaß beim Lesen!

„Woher kommt der beliebte Boho-Stil?“

Helle Farben, viele Pflanzen und Teppiche mit Fransen sind ein Muss in der modernen Einrichtung mit einem Touch von Boho-Scandinavian. 

Boho“ ist das Kürzel von Bohemian, einer Bewegung im 19ten Jahrhundert, der vor allem Künstler und Hippies nachgingen. Der Hintergedanke war gegen das steife Bürgertum zu handeln und sich ausgefallener zu kleiden und somit von der Masse abzuheben. 

„Wie ist der Boho-Stil in der heutigen Einrichtung vertreten?“

Ganz so extrem wird der Boho-Stil heute natürlich nicht mehr gesehen. Bei der Einrichtung mit Boho-Touch geht es primär um die gemütlichkeit und gleichzeitig das Erschaffen einer Art „Traumwelt“.

Es wird viel hellen Farben wie beige oder creme-weiß gearbeitet, da diese den Raum größer und ordentlicher wirken lassen. Somit trickst man den verstand ein wenig aus, denn wir fühlen uns direkt wohler wenn wir einen hellen Raum betreten, da sofort Sicherheit vermittelt wird. Das liegt daran, dass unser Körper denkt, dass durch die Helligkeit und die Ordnung kein Raum für versteckte Gefahren entsteht. 

Außerdem hat der Boho-Stil die Bast-Möbel wieder ins Leben gerufen. Die natürlich-holzige Farbe passt perfekt zu den creme Farben, und die Pflanzendekoration, die in Boho-Einrichtungen besonders viel verwendet wird, verleihen dem Raum ein natürlichen Flair. 

„Die Macht der Lichtquellen“

Um sich sein helles Boho-Reich auch im Dunklen gemütlich zu machen, ist es wichtig mit vielen Lichtquellen zu arbeiten. Die Wahl sollte jedoch nicht auf eine große Lampe fallen sondern eher auf mehrere kleine, die verschiedene Lichttöne abgeben. Es gibt beispielsweise viele Lampenschirme aus Bast, die nicht nur perfekt in den Raum passen, sondern auch noch ein unfassbar schönes Muster werfen wenn sie angeschaltet sind (hier erhältlich).

Des Weiteren werfen Kerzen ebenfalls ein sehr gemütliches Licht und sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Boho-Dekoration. Wir empfehlen die zum Beispiel die Sandalwood Duftkerze, da der holzig-balsamische Geruch ein guter Kontrast zu dem eher frischen und hellen Flair ist, jedoch passt selbstverständlich auch jeder andere Duft hervorragend.

Außerdem kommt der dunkle Marmorstein grade in hell eingerichteten Räumen noch mal ganz anders zur Geltung und schenkt dem Raum ein luxuriöses Accessoire.  

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am BLOG. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.